Ich werde regelmäßig gefragt welche Creme gegen Rosacea ich verwende und allgemein welche Pflegeprodukte sich bei Rötungen eignen. Hier stelle ich Euch die kleinen Wundermittel vor, die mir wirklich geholfen haben meine Rosacea zu reduzieren.

1. Redness Neutralizer von Skinceuticals

Der SkinCeuticals Redness Neutralizer wurde mir sowohl von meinem Hautarzt als auch von meiner Kosmetikerin empfohlen. Ich war anfangs skeptisch, aber mittlerweile schwöre ich auf das Produkt. Aus meiner Sicht ist es die beste Creme gegen Rosacea. Ich wende den Redness Neutralizer 2x täglich an. Morgens nach dem Aufstehen trage ich eine dünne Schicht der Creme auf die gereinigte Gesichtshaut auf und klopfe bzw. massiere sie sanft ein. Sie lässt sich wirklich angenehm auftragen und die Textur ist sehr gut. Bereits nach wenigen Tagen sind die Rötungen sichtbar blasser geworden und die Äderchen nicht mehr so deutlich hervorgetreten. Es war für mich das erste Mal, dass eine Behandlung wirklich eine dauerhafte Wirkung bei Rosacea erzielt hat. Daher ist der relativ hohe Preis zu verschmerzen.
Zur besten Creme gegen Rosacea gelangt Ihr HIER.

2. Phyto Corrective von SkinCeuticals

Auf das Phyto Corrective Serum bin ich aufmerksam geworden, nachdem ich so zufrieden mit dem Redness Neutralizer war und mir die weiteren Produkte von SkinCeuticals angesehen habe. In der Apotheke meines Vertrauens hatte ich ein Testpröbchen bekommen und in Kombination mit dem Redness Neutralizer hat dieses Mittel Wunder gewirkt. Ich trage es morgens und abends direkt nach dem Reinigen der Haut (aber vor Auftragen des Redness Neutralizers) auf. Achtung: 2-3 Tropfen des Serums reichen pro Anwendung vollkommen aus! Nach dem Auftragen lasse ich das Serum kurz einziehen bevor ich den Redness Neutralizer anwende. Bei mir sind durch die Kombi aus Serum und Creme die sichtbaren Rötungen der Rosacea sehr schnell zurückgegangen und größtenteils sogar komplett verschwunden. Die beiden Produkte sind etwas teurer, aber aus meiner Sicht lohnt sich der Preis vollkommen, weil kein Mittel bzw. keine sonstige Creme gegen Rosacea so gut hilft wie diese beiden Produkte.
Zum Produkt gelangt Ihr HIER

3. Protect Ultra Facial Defense SPF 50+ von SkinCeuticals

Das dritte und letzte SkinCeuticals Produkt, das ich regelmäßig nutze ist die Protect Ultra Facial Defense SPF 50+ Sonnenschutzcreme. Ich wende diese Creme fast täglich (1x morgens) an, als letzten Schritt meiner Gesichtsreinigung. Diese Sonnencreme fürs Gesicht eignet sich nicht nur bei Rosacea, sondern allgemein für empfindliche und zu Irritationen neigende Hauttypen. Die Creme ist sehr schonend und angenehm aufzutragen. Sie fettet nicht und zieht angenehm ein. Zudem hinterlässt sich auch keinen störenden weißen Film auf der Haut – also nicht wie die typischen Drogeriemarkt Sonnencremes 😉 Der Vorteil ist auch, dass man darauf dann auch gut Make-Up auftragen kann. Da Rosacea-Patienten ihre Haut immer vor UV-Strahlung schützen sollten, um einen der wesentlichen Auslöser von Rosacea-Schüben zu meiden, kann ich Euch diese Creme nur ans Herz legen. Meiner Erfahrung nach handelt es sich hierbei um die beste Sonnencreme bei Rosacea.
Zum Produkt gelangt Ihr HIER

4. Reinigungslotion für überempfindliche Haut von Avène

Bevor ich auf die Produkte von SkinCeuticals gestoßen bin, habe ich fast ausschließlich Pflegemittel von Avène gegen meine Rosacea verwendet. Hierzu muss ich sagen, dass die Produkte von Avène allgemein sehr verträglich für empfindliche Hauttypen sind. Sie sorgen dafür, dass keine Hautirritationen und somit Reizungen der Haut entstehen. Im Gegensatz zu den oben genannten SkinCeuticals Produkten wirken sie aber nicht unbedingt aktiv gegen die Rosacea an. Aus diesem Grund bin ich bei meinen Hauptprodukten umgestiegen. Was ich jedoch immer noch gerne nutze ist diese schonende Abschminklotion bzw. Reinigungslotion von Avène. Ein paar Tropfen auf ein Wattepad reichen aus, um Make-Up vollständig zu entfernen. Nach der Reinigung hinterlässt diese Lotion ein angenehmem, frisches Gefühl auf der Gesichtshaut. Aus meiner Sicht ein absolutes Essential, das ich jeder Frau empfehlen kann.
Zum Produkt gelangt Ihr HIER

5. md:peel – 50% Mandelsäure-Peeling von md:ceuticals

Ein Peeling bei Rosacea? „No Way“, Werdet Ihr jetzt aufschreien! Aber lasst mich das kurz erklären. Ja, grundsätzlich sind Peelings bei Rosacea ungeeignet, weil sie die Durchblutung fördern, die Haut reizen und somit zu neuen Rosacea-Schüben und Rötungen führen. ABER: bei Mandelsäure-Peelings handelt es sich um eine sehr schonende Art des Peelings. Bei der Anwendung dringt es nicht in die Tiefen der Haut ein und greift somit nicht die Hornschichten der Haut an. Deshalb eignet sich das Peeling auch für eine sehr empfindliche und reizbare Haut. Das Mandelpeeling kann daher auch bestens bei Rosacea angewandt werden. Das tolle ist, es reinigt die Haut und Poren und man fühlt sich nach der Anwendung richtig frisch und entspannt. Es macht die Haut ganz weich und geschmeidig. Meiner Erfahrung nach, ist das das beste Gesichts-Peeling bei Rosacea. Ich selbst wende es im Schnitt 1-2 mal pro Woche an und bin jedes Mal vom Ergebnis begeistert 😀
Das Produkt findet Ihr HIER oder eine etwas günstigere Variante HIER